SPIDAR® Mehrkanal-GPR
schließen X
Nav Menu
 

SPIDAR® Mehrkanal-GPR

Fortschrittliche Bodenradarsysteme

Die SPIDAR®-Familie von GPRs ermöglicht die Vernetzung mehrerer Kanäle und mehrerer Frequenzen für eine Vielzahl von Anwendungen. Mit SPIDAR® können Noggin- und pulsEKKO-GPR-Einheiten miteinander verbunden werden, um eine vollständig anpassbare Mehrkanal-GPR-Plattform bereitzustellen.

Die neueste Generation von SPIDAR® vereinfacht die zum Verbinden der GPRs erforderliche Hardware und bietet neue Funktionen, die die Datenerfassung und Flexibilität des Systems verbessern. Die neueste Generation von SPIDAR® NICs (Network Interface Controllers) ermöglicht:

Ab sofort sind drei neue NICs (Network Interface Controller) verfügbar, mit denen GPR-Systeme zusammen vernetzt werden können.

  • Vollständige Wi-Fi-fähige Datenerfassung - dh es sind keine Kabel zwischen dem GPR und dem Steuergerät erforderlich (Ethernet-Kabel können auf Wunsch anstelle von Wi-Fi verwendet werden).
  • Verwenden Sie ein beliebiges Gerät mit Wi-Fi (oder Ethernet) und einem kompatiblen Browser, um den GPR zu steuern und die Datenerfassung anzuzeigen
  • Alle Daten werden direkt auf der Netzwerkkarte gespeichert, sodass keine Datenerfassung oder Datenverlust auftritt, wenn die Verbindung zum Steuergerät unterbrochen wird
  • Erweiterte Zeitsteuerung, um sicherzustellen, dass keine Interferenzen zwischen GPR-Systemen auftreten
  • Keine Geschwindigkeitsreduzierung beim Ausführen von zwei Kanälen im Vergleich zum Ausführen eines einzelnen Kanals
  • Daisy-Chain-NICs zum gleichzeitigen Ausführen einer beliebigen Anzahl von GPR-Systemen; Mehrfrequenz- oder Mehrkanal-Array-Systeme bauen
  • Unterstützt Kilometerzählereingabe zum Auslösen und Positionieren sowie optionales externes GPS
  • Daten können über Ethernet-Kabel, Wi-Fi oder USB heruntergeladen werden

Die SPIDAR®-Architektur bietet Ihnen die Flexibilität, jede GPR-Konfiguration zu erstellen, die Sie für Ihr Projekt benötigen.

Die Netzwerkkarten werden mit Montageteilen geliefert, um eine Verbindung zu einem Standard-SmartCart-Rahmen herzustellen oder mehrere Netzwerkkarten zu stapeln.

Unser professionelles Team für benutzerdefinierte Lösungen kann Ihnen auch dabei helfen, benutzerdefinierte Bereitstellungskonfigurationen zu erstellen, die den Anforderungen Ihres Projekts entsprechen, oder Sie können Ihre eigenen erstellen.

Auf die SPIDAR®-Software kann von jeder kompatiblen Browser-Oberfläche aus zugegriffen werden. Sie ermöglicht Folgendes:

  • Konfigurieren und Einrichten von Datenerfassungsparametern
  • Datenerfassung steuern und anzeigen
  • Verwalten und Exportieren von Daten aus der Netzwerkkarte

Sobald Daten erfasst wurden, können sie einfach heruntergeladen oder über USB auf einen PC übertragen und mit der Software EKKO_Project verarbeitet werden.
Die Netzwerkkarten sind in 3 Versionen (Modellen) erhältlich:

  • Mit dem NIC-500N werden mehrere Noggin®-Sensoren verbunden
  • Mit dem NIC-500P werden mehrere PulsEKKO®-Sender- und Empfängerpaare verbunden.
  • NIC-500X ist ein fortschrittliches System, das eine komplexe Datenerfassung mit pulsEKKO® GPR-Einheiten ermöglicht, einschließlich Konfigurationen, die über die Standardpaare von Sender und Empfänger hinausgehen

NIC-500N für Noggins®

Der NIC-500N verbindet Noggin® GPR-Sensoren miteinander, um ein Mehrkanal- oder Mehrfrequenz-Array-System aufzubauen.

  • Auf einem einzelnen NIC-500N werden 2 Noggins gleichzeitig ausgeführt
  • Die Netzwerkkarte unterstützt jede Kombination von Noggin®-Sensoren (100, 250, 500 und 1000 MHz).
  • Mehrere Netzwerkkarten können verkettet werden, um eine beliebige Anzahl von Noggins zu verbinden

NIC500N

NIC-500P für pulsEKKO®

Der NIC-500P verbindet PulsEKKO-Sender- und Empfängerpaare, um ein beliebiges Konfigurationssystem aufzubauen.

  • Auf einem einzelnen NIC-500P werden zwei Paare von pulsEKKO® Sendern und Empfängern gleichzeitig ausgeführt.
  • Die Netzwerkkarte unterstützt jede Kombination von pulsEKKO®-Antennenfrequenzen (12.5, 25, 50, 100, 200, 250, 500, 1000 MHz).
  • Mehrere Netzwerkkarten können in Reihe geschaltet werden, um eine beliebige Anzahl von pulsEKKO-Einheiten zu verbinden

NIC500P

NIC-500X für pulsEKKO®

Der NIC-500X bietet die fortschrittlichste Funktionalität und verbindet eine beliebige Kombination von pulsEKKO-Sendern und -Empfängern bis zu insgesamt 8.

  • Auf einem einzelnen NIC-500X können beliebige Kombinationen von pulsEKKO-Sendern und -Empfängern bis zu insgesamt 8 ausgeführt werden
  • Unterstützt die gleichzeitige Erfassung von Empfängerdaten - mehrere Empfänger können auf ein Senderfeuer „lauschen“ - echte mehrfache Datenerfassung und seismische Datenverarbeitung.
  • Unterstützt die Sequenzierung von Sendern und Empfängern: Sender und Empfänger können in beliebiger Reihenfolge des Abfeuerns und Abhörens sequenziert werden und sind nicht auf das Einstellen von Sender- und Empfängerpaaren beschränkt.
  • Die SPIDAR-Software ermöglicht die flexible Konfiguration der gleichzeitigen oder sequenzierten Datenerfassung
  • Für mehr Details zu sehen Gleichzeitiger Empfängerbetrieb mit SPIDAR®

NIC500X

Legacy-SPIDAR-Systeme

Für Kunden, die unsere älteren SPIDAR-Systeme verwenden, stehen diese weiterhin zur Verfügung, um Ihre vorhandenen Systeme zu erweitern.

spidar-img1

SPIDAR® verwendet eine Baumarchitektur wie abgebildet, wobei ein Computer oben in der Struktur ein oder mehrere GPR-Systeme über kabelgebundenes Ethernet steuert. Die SPIVIEW®-Steuerungssoftware, die unter Windows auf dem Computer ausgeführt wird, bietet eine integrierte benutzerfreundliche Steuerung und Echtzeitanzeige aller Systemstatus- und GPR-Daten.

Noggin®- und pulsEKKO® PRO GPR-Systeme sind mithilfe von SPIDAR® Network Interface Controllern (NICs) netzwerkfähig. Wenn eine Vielzahl von Netzwerkkarten gleichzeitig zusammenarbeiten muss, bietet ein SPIDAR® HUB eine koordinierte Kommunikation, Energieverwaltung und Positionssynchronisation für die Netzwerkkarten und die zugehörige GPR-Einheit. Jeder HUB unterstützt bis zu vier Netzwerkkarten. Es können zusätzliche HUBs angeschlossen werden, die eine unbegrenzte Anzahl von NICs und GPR-Systemen ermöglichen. Praktisches Power Management für fortschrittliche tragbare Konfigurationen untermauert das Design der HUBs, NICs und GPR-Systeme.

Die Verbindung von Peripheriegeräten wie Kilometerzählern, Netzteilen, Piepsen / Auslösern, GPS- und Laser-Tracking-Einheiten oder zusätzlichen geophysikalischen Sensoren ist in die SPIDAR®-Architektur integriert.

SPIVIEW® für SPIDAR®

SPIVIEW® for SPIDAR® ist eine PC-basierte Software, die die Steuerung und Kontrolle des GPR-Netzwerks ermöglicht. SPIVIEW® definiert eine „Plattform“ als ein Netzwerk von GPR-Einheiten, die sich koordiniert mit gemeinsamer Positionierungssteuerung bewegen. Die Plattformdefinition umfasst die relative Position jedes GPR-Systems im Netzwerk sowie der während der Datenerfassung verwendeten Peripheriegeräte wie Kilometerzähler und GPS. SPIVIEW® bietet die Möglichkeit, Plattformkonfigurationen einzurichten, zu speichern und erneut aufzurufen. Während der Datenerfassung zeigt SPIVIEW® ein Fenster für jedes GPR-System an. Der Benutzer kann auch ein beliebiges Fenster im Vollbildmodus öffnen, um die von diesem bestimmten GPR gesammelten Daten genauer zu betrachten. Einzelne GPR-Datendateien werden in Standard-DT1-Dateien für Sensoren und Software gespeichert.

SPIVIEW® erleichtert das Sammeln von Rasterdaten. Die Software zeigt gesammelte und nicht gesammelte Zeilen an. Der Benutzer kann neue Linien hinzufügen, Linienrichtungen umkehren und Linien einfach um Hindernisse im Vermessungsbereich positionieren.

SPIVIEW® bietet leistungsstarke Echtzeit-Datenanalyse- und Bildgebungsfunktionen. Rasterdateien können jederzeit während der Rasterdatenerfassung mit EKKO_Mapper in der Vorschau angezeigt werden. Der Bediener kann das aktuelle Raster in EKKO_Mapper öffnen und sich durch die Tiefenschnittbilder auf und ab bewegen.

Kontaktieren Sie uns

Lease-to-Own-Option verfügbar

Anwendungsberichte

Bathymetrische Umfrage | Sub Bottom Profiler GPR

Hydrologen und Ingenieure benötigen häufig eine genaue Wassertiefe und Informationen zur Untergrundstratigraphie in flachen Süßwasserseen und Flüssen. Die Verwendung kann von der Schätzung des verfügbaren Wasservolumens bis zum technischen Entwurf neuer Strukturen variieren.

Mehr erfahren

Leasingoptionen jetzt verfügbar!

Kontaktieren Sie uns noch heute, um zu erfahren, wie Sie unschlagbare Leasingoptionen für unser gesamtes Sortiment an Bodenradargeräten mit geringen monatlichen Zahlungen erhalten können!